Unsere Themen

Verkehrspolitik - wirtschaftliche Rahmenbedingungen

Die Verkehrspolitik bestimmt den Rahmen der Bahnlogistik in wesentlichen Umfang, sowohl auf europäischer als auch auf österreichischer Ebene – und beeinflusst damit unmittelbar auch die wirtschaftlichen Grundlagen des Schienengüterverkehrs, im positiven wie im negativen Sinne.
Textbausteine dazu:

  • VPI-Wagenhalter investieren in die Schiene! Eine aus Sicht der Politik bzw. Gesellschaft eigentlich erwünschte Handlung (Klimaschutz). Dieses Investment muss im Hinblick auf die durchschnittliche Laufzeit eines Wagens auch abgesichert werden.
  • Wir fordern, ähnlich wie in Deutschland auch für Österreich einen „Masterplan Schienengüterverkehr“ mit verbindlichen Zielen für den Sektor.
  • Wir werden zu relevanten Entscheidungsfragen als

Verkehrsemissionen

Der Verkehrssektor ist für über ein Viertel der gesamten Treibhausgasemissionen in der EU verantwortlich1. Die direkten und indirekten CO2-Emissionen durch den Transport auf der Straße sind um 25-mal höher als durch die Bahn2. Der Schienengüterverkehr nimmt in der Reduktion der klimaschädlichen Emissionen eine wesentliche Schlüsselrolle ein.

Wer wir sind
News & Events
Lebenszyklus des Güterwagens
Mitglied werden
© 2021 Verband der Privatgüterwagen - Interessenten Österreichs. all rights reserved ImpressumDatenschutzCookies